Hochschulen arbeiten seit jeher an den drängenden Fragen ihrer Zeit(en), so auch die Universität Klagenfurt und die Fachhochschule Kärnten. Beide Institutionen sind gut gewachsen: Die Universität Klagenfurt hat sich in den letzten 50 Jahren zu einer der besten jungen Universitäten der Welt entwickelt. Die Fachhochschule Kärnten erfreut sich mit 25 Jahren einer halb so langen Geschichte und gehört heute zu den forschungsstärksten Fachhochschulen Österreichs. Weder dort wie da zieht man sich in Elfenbeintürme zurück. Die Bezugssysteme der Hochschulen sind international: Dort reüssieren die Kärntner Forschenden mit den besten Ideen, fundierter Fachkompetenz und dem Durchhaltevermögen, das es braucht, um die Welt schrittweise zu einem besseren Ort zu machen.