Mitarbeiter/in Qualitätssicherung

Österreichischer Integrationsfonds - - Österreich

Integration in Österreich

Der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) ist an zehn Standorten sowie an mobilen Beratungsstellen in ganz Österreich aktiv. Wir unterstützen die Integration von Flüchtlingen und Zuwander/innen in Österreich durch Beratung, die Förderung von Deutschkenntnissen sowie Wertevermittlung. Zugleich informieren wir die Öffentlichkeit sachlich über Migration und Integration und fördern den Dialog zu Chancen und Herausforderungen des Zusammenlebens. Lernen Sie den ÖIF näher kennen auf: www.integrationsfonds.at.

Berufsgruppe

Integrationsförderung

Bezeichnung

Mitarbeiter/in Qualitätssicherung (40h)

Kennung

TIV-2022-000740

Organisationseinheit

Team Integrationsvereinbarung

Eintrittsdatum

ab sofort

Einsatzort

Bundesweit

Tätigkeit

  • Durchführung der Aufsicht bei ÖIF-Deutsch-Prüfungen (montags-samstags)
  • Durchführung von Hospitationsbesuchen bei ÖIF-Deutsch-Prüfungen und Deutsch-Kursen zur Qualitätssicherung
  • Sicherer Transport von Prüfungsunterlagen vom und zum Prüfungsort
  • Identitätskontrolle von Prüfungsteilnehmer/innen
  • Bewertung von Qualitätsstandards mittels vorgefertigten Leitfäden
  • Erstellung von Berichten und regelmäßige Berichterstattung an die Projektleitung
  • Durchführung von Standortinspektionen
  • Administrative Unterstützung

Voraussetzungen

  • Sie verfügen über einen Maturaabschluss und haben bereits erste Berufserfahrung gesammelt
  • Mind. einen unbefristeten österreichischen/europäischen Aufenthaltstitel
  • Hohe Reisebereitschaft, zeitliche Flexibilität (auch an Samstagen)
  • Hervorragende Deutschkenntnisse (Sprachniveau C1)
  • Sie haben einen hohen Qualitätsanspruch und ein objektives Beurteilungsvermögen
  • Vertrauenswürdiger und sicherer Umgang mit sensiblen Daten
  • Sie sind kommunikativ, belastbar und flexibel sowie zuverlässig und genau in Ihrer Arbeitsweise

Wir bieten

  • Eine sinnstiftende, herausfordernde und sichere Tätigkeit
  • Ein offenes sowie familiäres Arbeitsumfeld in einer diversen Organisation
  • Die Möglichkeit im spannenden gesellschaftspolitischen Umfeld der Integration mitzuwirken
  • Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Zahlreiche Benefits wie beispielsweise individuelle Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten, umfangreiche betrieblich geförderte Gesundheitsmaßnahmen sowie aktiv gelebte Gleitzeit
  • Einen zentral gelegenen Arbeitsplatz mit ausgezeichneter öffentlicher Anbindung
  • Ein Bruttomonatsgehalt von EUR 1.900,- für 40h/Woche

Bewerben