2019 feierte der Freihafen von Triest sein 300-jähriges Bestehen. Das Logistik Center Austria Süd verbindet eine langjährige Partnerschaft mit dem Hafen von Triest. In den vergangenen Jahren waren die beiden Logistik-Hot-Spots an zahlreichen gemeinsamen EU-Projekten beteiligt, wodurch eine starke Verbindung zwischen beiden Standorten aufgebaut werden konnte. Eines der Projekte ist das Interreg-Projekt Smartlogi, das unter anderen thematischen Inhalten auch die Etablierung eines Zollkorridors zum Ziel hat.

Der Hafen Triest gilt seit seiner Entstehung als „Tor zur Welt für Mitteleuropa“ und spielt besonders für Österreich eine wichtige Rolle als internationaler Logistikhub. Auch künftig soll die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in den Euregio-Gebieten weiter forciert werden.