Kärnten, Österreichs südlichstes Bundesland steht ökonomisch auf starken Fundamenten: vor allem der produzierende Sektor (Maschinenbau, Mikroelektronik, Holzindustrie etc.), die IT-Branche sowie der Tourismus sind in der Kärntner Wirtschaft führend. Investoren bietet Kärnten dabei stabile rechtliche Rahmenbedingungen, ein unternehmerfreundliches Steuersystem und eine attraktive Förderkulisse. Kärnten setzt hier aktiv auf eine Strategie der smarten Spezialisierung, indem es Innovation, Digitalisierung und nachhaltige Wirtschaftstätigkeiten fördert.

Mit einem Waren-Export-Wert von über 8 Milliarden Euro und einem Außenhandelsüberschuss von über einer Milliarde Euro ist Kärnten auch ein Exportland! Die wichtigsten Handelspartner Kärntens sind Deutschland, die USA, Italien und China.